Supervision als Team- oder Einzelsupervision

„Lösungsorientiert statt Problemorientiert“

 

Um neue Sichtweisen zu finden und Lösungen gemeinsam zu entwickeln, biete ich unterschiedliche Methoden in der Begleitung an, wie z.B, motivierende Gesprächsführung, Reflektions- und Austauschgespräche, Arbeit mit Symbolen und Medien, systemische Ansätze, integrative Ansätze, Skalenarbeit, Aufstellungen und Skulpturarbeit

 

Supervision unterstützt Sie dabei, den Umgang mit KollegInnen, Vorgesetzten, Kunden oder Klienten zu reflektieren und zu verbessern. Supervision richtet sich an Einzelne, Teams und Gruppen.

 

 

Was ist eigentlich Supervision?

 

Der Begriff Supervision ist abgeleitet von den lateinischen Worten "super" (von oben) und "videre" (sehen).
Das bedeutet, die Perspektive zu verändern, also von oben etwas ansehen und besser überblicken zu können (die sogenannte Meta-Ebene einnehmen zu können).
 

Oft ist der Arbeitsalltag von offenen und verdeckten Konflikten begleitet. In einem Arbeitskontext kann jeder von starker Arbeitsbelastung betroffen sein, ob  Mitarbeiter/innen, Kolleg/innen, Klient/innen oder Vorgesetzt/innen. Wo Menschen zusammen arbeiten kann Konfliktpotential entsteht.
 

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie häufig gestresst sind, Frustrationen oder Reibungsverluste in Ihrer Arbeitsbewältigung erleben, kann eine Supervision zur Entlastung beitragen. Wenn sich erst mal“ Vermeidungs- oder Verdrängungskulturen“ entwickeln, können Sie Ihre Fähigkeiten und Ressourcen nicht mehr ausreichend nutzen.

 

Supervision kann in Einzelsitzungen oder im Team durchgeführt werden.
 

Im Team wird die Supervision als Fall- oder Teamsupervision durchgeführt. In der Fall-Supervision kann jedes Teammitglied schwierige Situationen thematisieren und es werden zusammen Handlungsoptionen entwickelt.

In der Team-Supervision wird der Blick vorrangig auf die Lösungsfindung von gemeinsamen Konflikten und Problemen gerichtet.

 

Supervision:

  • hilft Ziele zu entwickeln für eine Entwicklung beruflicher und persönlicher Perspektiven
  • ist eine Beratungs- und Klärungsarbeit für Berufstätige in ihrem Arbeitskontext
  • ist eine Reflexionsarbeit im Hinblick auf die Situation, auf die Beziehungen, auf den Kontext und sich selbst
  • ist ein strukturierter Prozess und Teil von Veränderungs- und Entwicklungsprozessen
  • bedeutet ein „Stopp“, eine Unterbrechung in der tätlichen Arbeit
  • unterstützt den Blick auf die Ressourcen eines Einzelnen und des Teams zu schärfen und weiter zu entwickeln
  • unterstützt die Stressauslöser zu erkennen und Stressreduktionsstrategien zu entwickeln
  • verbessert die Kommunikation und Kooperation von Teams und Gruppen
  • erhöht die Arbeitsmotivation
  • verbessert die Selbst,-Fach- und Beziehungskompetenz
  • schafft eine „Work-Life-Balance“.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Hinweis: Diese Seiten nutzen WebAnalytic und damit Cookies. Nähere Informationen erhalten Sie im Impressum. © Wege-begleiten